IHRIG Haus der Bestattung: Kompetent, diskret und persönlich

Sein 125 jähriges Bestehen feierte das Haus der Bestattungen "Ihrig" im Jahre 2011.
In 5. Generation beschäftigt sich die Familie Ihrig und Sauer mit der Abwicklung und
Organisation bei der Bestattung Verstorbener.

1886 begann Heinrich Beysel senior eine Schreinerei mit Bestattungsinstitut,
welches in den 20er Jahren des nächsten Jahrhunderts von seinem Sohn Heinrich Beysel
weitergeführt wurde. Von diesem übernahm 1980 der Enkel Heinrich Ihrig das Traditionsgeschäft. Im Januar 2005 wurde das Geschäft an den Schwiegersohn Erik Sauer übergeben, und im gleichen Jahr eine Zweigstelle in Erbach eröffnet.


Im Wandel der Zeiten hat sich auch die Bestattungsbranche verändert und das
Bestattungsinstitut Ihrig bietet den Angehörigen heute zahlreiche Dienstleistungen an.
Die Übernahme sämtlicher Formalitäten, die Musik bei Trauerfeiern, Sarg-Direktkühlung,
Gedenkbilder der Trauerfeier, Urnenaltare, ist nur ein Ausschnitt der vielfältigen Aufgaben.
Die Sarg-Direktkühlung erlaubt z.B die Abschiednahme auch am Heimatort ohne Kühlanlage
oder die Hausaufbahrung wie dies auch früher Tradition war.

Gerade in der ersten schweren Zeit beim Verlust eines lieben Menschen fühlen sich
viele Angehörige mit all den anfallenden Aufgaben überfordert. Um diese Menschen dabei
zu unterstützen, bedarf es viel Einfühlvermögen und Sachkenntnis. Wobei früher der Beruf des Bestatters meist Teil eines Schreinerbetriebes war, wird heute dafür eine fundierte Ausbildung verlangt. Erik Sauer hat die Ausbildung zum "fachgeprüften Bestatter" im Jahre 2006 mit Erfolg abgelegt.

Schon im Jahre 2004 kam ein weiteres Aufgabengebiet hinzu, denn seit diesem Jahr gehört auch
die Firma Friedhofstechnik zum Haus der Bestattung. Zu deren vielfältigen Aufgaben gehört unter anderem die Pflege der Friedhöfe, sowie das ausgraben und vorbereiten der Gräber. Modernes und zuverlässiges Gerät musste angeschafft werden und die Mitarbeiter mussten geschult werden um diese teilweise umfangreichen Maßnahmen im Grünschnitt und Erdaushub zu bewältigen.

Heute ist das "Haus der Bestattung" in der Lage fachgerechte Beratung und Ausführung bei allen Dienstleistungen rund um die Bestattung, Friedhofspflege und Grab anzubieten, denn gerade die neuen Bestattungsformen wie Friedwald, Ruheforst oder der neue Friedpark in Beerfelden verzeichnen großes Interesse bei den Bürgern.

2016 wurde das Funktionsgebäude mit Abschiedsraum und  Hygieneraum mit eingener Kühlung in Betrieb genommen.